WELCOME TO THE PINBALL 2000 Collectors Pages


Here you can find many information about Revenge from Mars and Star Wars Episode I


 

You will find the following information on my pages:

Attention: Nucore system was out since 2009, but is no longer available!

 Revenge from Mars page (+ Owners list)
 Starwars Episode I page (+ Owners list)
 The Wizard Blocks Page
 The Playboy Page
 Pinball2000 Promotional Display !!
 Swapping between RFM and EP1 How, Problems ...
 General Pinball 2000 Technical Information
 General Pinball2000 Troubleshooting Page
 Misc. Pinball2000 Infos:
 George Gomez, the making of ... ins Deutsche übersetzt (in Arbeit)
 George Gomez, the making of Pinball 2000 (copied from POA)
 Comments from RGP people to George Gomez Speech
 My mini Munich Pinball Service For Operation and Repair





Hint to the german readers:
Hinweis an alle deutschsprachigen Leser:

Diese Seite ist wegen des internationalen Interesses an Pinball2000 ausser der Einleitung komplett in englisch gestaltet. Bis auf weiteres habe ich auch keine Zeit fuer eine Übersetzung. Als Trost gibt es für alle Leser den Flipperwitz des Jahrtausends.

 
Liebe Flipperfreunde,
 
auf diesen Seiten findet Ihr alle Informationen zum Pinball2000 System und zu den beiden Geräten Revenge from Mars (RFM) und Starwars Ep1 (SWE1), die ich im Laufe der letzten Jahre zusammentragen konnte. Die Informationen stammen vor allem aus der Newsgroup REC.GAMES.PINBALL, von verschiedenen ehemaligen Williams Entwicklern, von meinen 2 Besuchen der Pinball Expo in Chicago, von der Fa. Nova Games in Hamburg, sowie von diversen Internetseiten.

Das Pinball2000 System ist nach der Meinung von vielen die grösste Flipper Innovation seit der Einführung des DOT MATRIX Displays - und sicher auch die umstrittenste... Nachdem der Flipperabsatz gegen Anfang der 90er Jahre mit Einführung des DOT Matrix Displays in lange vermisste Dimensionen zurückkehrte (mehrere WMS Geräte pro Jahr, jedes mit Stückzahlen über 10000), fiel der Absatz gegen Mitte der 90er wieder stark ab. Williams suchte nach Innovationen, um den Absatz von Flippern wieder in die Grössenordnungen von Addams Family (22000) oder Terminator (15000) zu bringen. Da ja der Pinball Circus leider nicht über das Prototyp-Stadium hinauskam und auch das versetzte DOTM Display des Cirqus Voltaire keinen Durchbruch brachte, wurde 1998 ein Team der besten Williams- Entwickler daran gesetzt, den Pinballs zu retten. Anfänglich favorisierte die Gruppe um John Popadiuk ein grosses LCD-Panel als Nachfolger des DOTM Displays.

Doch George Gomez entschied, nach neuen Ideen zu suchen, denn er war nicht von dieser nur geringen Innovation überzeugt ("Es fehlt die Interaktion"). Er kam auf die geniale Idee, den Kombinationsspiegel einzusetzen. Nach Vorführung eines Prototyps (Amiga Computer, NGG Proto-Spielfläche) konnte die Idee auch das gesamte Team überzeugen. Es wurde nun fieberhaft an vielen Details entwickelt und die Geräte SWE1(50069) und RFM(50070) liefen in parallelen Teams ihrer Fertigstellung entgegen. Aufgrund der Lizenzen und späten Übergaben von Filmszenen konnte EP1 nicht das erste Gerät werden. So wurde im Dezember 1998 die erste Serie von RFM Prototypen gebaut, die dann im Januar 1999 auf der ATEI in London der begeisterten Öffentlichkeit gezeigt wurden. In Europa hatte Pinball2000 einen durchschlagenden Erfolg, nicht zuletzt dank der hervorragenden Promotion der Fa. NOVA Games und des eigens dort eingestellten Produktmanagers Herrn Christian Schmidt. So wurden zum Beispiel 1997 in Dänemark ganze 10 WMS Flipper verkauft während auf der ATEI alleine 100 Bestellungen eingingen. 3/4 der Produktion vom RFM wurden alleine über die NOVA in Europa abgesetzt. In den USA wurde Pinball2000 erst mit dem SWE1 grösser vermarktet, der aber leider spät nach dem Film kam und auch nicht mit genügend Marketing angepriesen wurde. So kam es wie es kommen musste.... trotz ca. 9000 verkauften RFM und 5200 verkauften SWE1 entschied die Firmenleitung von Williams auf das Ende der Bally/Wms Flipperproduktion. Hauptgrund war, dass der Verkauf im Heimatland nicht die gewünschten Dimensionen erreicht hatte. Der Gesamtabsatz war zwar gut, konnte aber nicht die Werte der frühen 90er erreichen. So schafften es die beiden nächsten Pinball2000 Geräte nicht mehr ins Produktstadium, der WIZARD BLOCKS von Pat Lawlor und der PLAYBOY - schade, wo doch die Interaktion des Spiels mit dem Videobild beim Wizard Blocks deutlich besser sein soll als bei SWE1 und RFM.

Meine erste Begegnung mit Pinball2000 (RFM) war auf unserer GPA Frühlingsconvention im Mai 1999. Dort konnten wir 3 Leihgeräte des RFM dank der NOVA zeigen. Ich hatte zwar einige Zweifel an dem Gerät (kein Ballsaver, kein Freispiel), war aber ansonsten begeistert über die gelungene Integration des Videobildes. Die weiteren Meinungen über Pin2000 waren und sind bis heute sehr geteilt: von 'genial', über 'nicht schlecht' zu 'das ist doch kein Flipper mehr' ist alles dabei. Ich jedenfalls bin ein absoluter Fan der Idee, der technischen Details und der WMS Entwicklungscrew. Deshalb habe ich es mir schon lange zur Aufgabe gemacht, im Internet die Informationen zu Pin2000 zusammenzutragen und der Öffentlichkeit zu zeigen. Durch Übernahme der von der NOVA aufgegebenen Domain www.Pinball2000.de im Mai 2001 habe ich den Weg frei gemacht, diese Seiten werbefrei von Fortunecity auf bezahlten Webspace zu verlagern. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Besitzer von Pinball2000 Geräten ihren Flipper hier registrieren würden und damit auch ihre Verbundenheit zu diesem System kundtun. Da ich die Seiten überwiegend mit Netscape Composer und Winword erstellt hatte, gab es kaum Frames und sonstige HTML Leckerbissen. Dank Gerald Die hat die Seite doch endlich Formen angenommen, doch viele Reste bleiben doch aus der Steinzeit dieser Zeiten. So sind zum Beispiel Verzweigungen zu den Seiten mit den Infos, sowie auch Links in Tabellen aufgelistet. Die meisten Infos sind noch englisch, doch arbeite ich eines Tages ... an weiteren Übersetzungen. Über Feedback zu meinen Seiten würde ich mich freuen.

Euer Martin Wiest alias Mr.Startrek.


Links to other pages containing P2k Information:

Williams Pinball 2000 pages Pinball2000
The latest official Pinball2000 SW Versions! (ask me for real last versions RFM 1.6 / SWE1 1.5, but I have only PUB card images of them) WMS Pin2000 SW pages
The people behind Pinball 2000 Tom Ubans hidden Picture explanation
The incredible repair pages from Marvin Marvin's famous Pinball2000 repair pages
The Future of Pinball - Famous Pinball2000 History The Future of Pinball
German Pinball2000 webpages (currently offline)   Novagames 
German Pinball2000 promo info (NOVA copy)   april_pages 
The making of Pinball2000, link to original POA page The George Gomez Workshop
Find more Webpages for RFM and EP1 at pinball homepages directory! The game homepages directory

 

Links to other pinball machine owners lists :

Addams Family GOLD
Twilight Zone
Circus Voltaire
Cactus Canyon
Great Link Collection to Ownerslists


This page is maintained by  Martin Wiest. I am a pinball junkee since 1977 and a collector since 1980. See the first contact I had to WMS games WMS letter I have about 35 other pinball machines. See here a high quality (750k) pic of my home gameroom side 1  (SC, CACTUS, RSHOW, TREK).

See also my  High Roller Casino Page my  WPC printerkit page and my  Pinball Circus page
 

This page is supported by the the German Pinball Association (GPA) and friendly help from lots of Pin2000 players/owners around the world..
 



Gene Cunningham bought all rights and parts from WMS pinball - also for Pinball2000 - but, he seems not to be interested in pinball2000. He unveils title #3 as Wizard Blocks and #4 as Playboy!

News: During Pat Lawlor Show 2000 Pat unveils a little more about the Wizard Block history - it was build up to a playable whitewood stadium and Pat with Duncan tried to move that playfield with a Sofa....... Story coming one day?!

(10/2001): Pat Lawlor unveils more Wizard block info and Jim Schelberg hat the chance to see and play the prototype at IPD (Gene Cunningham). All Infos about that on the Wizard Blocks Page.

News (3/2002): Hits on these pages increase day by day. Jan 02 - 18500 accesses, Feb 2002 19081 accesses with 61 MB transfer volume only from the HTML pages (Most Images are on another server).

(10/2004): Pingame Journal unveils a lot Playboy info, P2k #4. Jim Schelberg hat the chance to see the prototype at IPD (Gene Cunningham). All Infos about that on the Playboy will hopefully come soon.

23.3.2007 RFM has been seen in the background of one scene in the TV show "Lost" (reported by JoAnne Schmitz)

(10/2007): Some data from an SWE1 coming from location: 19574 plays, 982 replays, 52,4 seconds per ball, 17938 payed credits, 1189 days uptime, only 6 power UPs!!!, 585 coin door open (they cashed many times, game running all the time!!!

(10/2008): The P2K ROM Images had to be removed from the ipdb. See Ipdb hints


(7/2009): It is there - the real P2K tournament software is now available for download with instructions and all necessary components. In the Pinballz Forum an english thread can be found with all information. A German Thread is also available.


(11/2009): NUCORE!! THE technical solution for all pinball 2000 owners that were in fear not to get a technical replacement for the obsolete components within . the pinball2000 computer case. On the Nucore Homepage you find all information about the Nucore System of Chuck Hess and Donald Weingarden. This system saves your future. Based on a standard PC with LINUX OS Pinball2000 is emulated and the system can run SWE1 and RFM!! In the future maybe Wizard Blocks as well?? Checkout the webpage for more! Unfortunately Nucore is currently no longer for sale. Let's hope a new version is out soon. A Nucore hack named pinscore was around for a while, not sure what the current status is-


(12/2013): Some pictures of the P2K developers PRISM with pure FLASH have been taken by me, see the PRISM page. See PRISM page


I would like to add any information about Pin2000 on these pages. Please Email me everything you have.
I will do my best to update these pages and the owners lists at least once per month.

Many things found here are copyrighted by 

Last Updates: News!; Owners Lists; PRISM Info;


 
Martin Wiest - Started: 08.03.2000 - (German date format) - Layout: Gerald Pienkowski